Rundgänge

 

Alle Rundgänge starten auf dem Rathausplatz Weinfelden und dauern etwa anderthalb Stunden. Der Eintritt kostet 10 Franken, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen  5 Franken. Am Schluss der Führung wird ein kleiner Apéro offeriert. Erleben Sie Geschichte und Geschichten aus alten Zeiten – mit Gefühlen, Augen und Ohren des 21. Jahrhunderts.

NOCH IM JAHRESPROGRAMM BEVORSTEHEND:


Läden und Lädeli im Dorf

 

Donnerstag, 4. Juli 2019, 18:30 Uhr, Rathausplatz

Geschichte und Geschichten aus Weinfelden

Susanne Tobler

 

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts war die Frauenfelderstrasse Weinfeldens Einkaufsmeile. Beinahe in jedem Haus war ein Geschäft des täglichen Bedarfs zu finden, denn lange nicht in jeder Küche stand ein Kühlschrank, und die Hausfrauen kauften fast täglich ein. Der unterhaltsam-nostalgische Rundgang erzählt vom „Einkaufserlebnis“ in der Zeit zwischen 1940 und 1970 und von Läden, die von dorfbekannten Persönlichkeiten geführt wurden.



Frauen - Häuser / Häuser - Frauen

 

Mittwoch, 21. August 2019, 18:30 Uhr, Rathausplatz

Geschichte und Geschichten aus Weinfelden

Vreni Brenner + Franz X. Isenring

 

Zahlreiche Frauen prägten auf unterschiedlichste Weise das Zusammenleben in unserem Dorf. Leider gingen ihre Leistungen manchmal vergessen. Auf dem Rundgang erfahren wir mehr über ihr Leben, ihre Geschichte, und wir besuchen Häuser und Plätze, an denen sie lebten und wirkten.



Neu und Alt im Kontrast: Gewinn oder Verlust?

 

Sonntag, 25. August 2019, 14:00 Uhr, Rathausplatz

Geschichte und Geschichten aus Weinfelden

Martin Sax

 

An zahlreichen Stellen im Zentrum stehen Bauten, die zu völlig unterschiedlichen Zeiten  errichtet wurden, in unmittelbarer Nachbarschaft. Manchmal spüren wir den Altersunterschied kaum, und an anderen Orten bilden sich markant sichtbare Gegensätze. Ihr Erscheinungsbild ist im Guten und im Schlechten Ausdruck des jeweiligen Zeitgeistes, und wir versuchen, uns in die Motivation der Erbauer hineinzuversetzen. 



Beizentour

 

Mittwoch, 28. August 2019, 18:30 Uhr, Rathausplatz

Geschichten zum "Wirtschaftsleben" in der guten alten Zeit

Franz X. Isenring 

 

Weinfeldens Gasthäuser waren der Treffpunkt des gesellschaftlichen Lebens im Dorf. In den damaligen Beizen wurde nicht nur gebechert, sondern auch diskutiert, politisiert, gefeiert und "gelebt". Wir kommen auf einem Spaziergang an vielen Beizen von damals und heute vorbei und erfahren mehr über ihre Wirtinnen und Wirte und ihre Gäste.



Arbeiten dürfen – arbeiten müssen:
Frauenarbeit im 20. Jahrhundert

 

Donnerstag. 5. September 2019, 18:30 Uhr, Rathausplatz

Geschichte und Geschichten aus Weinfelden

Susanne Tobler

 

Auch Frauen, die nicht das Privileg hatten, eine gute Schulbildung zu geniessen, haben Spuren hinterlassen. Was arbeiteten sie, wie schafften sie es, über die Runden zu kommen? Welche Perspektiven hatten besser ausgebildete Frauen? Die grösstenteils neuen Porträts erzählen von mutigen, optimistischen, tatkräftigen Frauen, die schwierige Zeiten gemeistert und das beste aus ihren Möglichkeiten gemacht haben.



Auf Frauenspuren in Weinfelden

(19./20. Jahrhundert)

 

Montag, 9. September 2019, 18:30 Uhr, Rathausplatz

Geschichte und Geschichten aus Weinfelden

Vreni Brenner

 

Zahlreiche Frauen prägten auf unterschiedlichste Weise das Zusammenleben in unserem Dorf. Leider gingen ihre Leistungen manchmal vergessen. Auf dem Rundgang erfahren wir mehr über ihr Leben, ihre Geschichte, und wir besuchen Häuser und Plätze, an denen sie wirkten.



Marktplatz - Bankplatz - Postplatz

 

Sonntag, 22. September 2019, 14:00 Uhr, Rathausplatz

Geschichte und Geschichten aus Weinfelden

Martin Sax

 

Wir verlassen auf unserem Rundgang den alten Ortskern und besuchen Strassen und Plätze, die ihr Gesicht erst im 20. Jahrhundert erhalten haben. Trotzdem waren und sind auch sie zahlreichen Veränderungen ausgesetzt, und sie prägen heute das Gesicht unserer Stadt. Auslöser dieser Entwicklung war am Anfang der Bau der Bahn, später der Strassenverkehr, und bis heute ist unsere Mobilität der Motor der Wirtschaft geblieben.


DIESES JAHR BEREITS DURCHGEFÜHRT:


Auf Frauenspuren in Weinfelden

(18./19. Jahrhundert)

 

Dienstag, 18. Juni 2019, 18:30 Uhr, Rathausplatz

Geschichte und Geschichten aus Weinfelden

Vreni Brenner

 

Zahlreiche Frauen prägten auf unterschiedlichste Weise das Zusammenleben in unserem Dorf. Leider gingen ihre Leistungen manchmal vergessen. Auf dem Rundgang erfahren wir mehr über ihr Leben, ihre Geschichte, und wir besuchen Häuser und Plätze, an denen sie wirkten.



Höfe und Gärten

 

Donnerstag, 13. Juni 2019, 18:30 Uhr, Rathausplatz

Ein Rundgang hinter die Fassaden des Zentrums

Franz X. Isenring 

 

Geschichte und Geschichten aus Weinfelden: Hinter den Häusern der Weinfelder Bürger und Handwerker versteckten sich ihre Höfe und Gärten. Im Hof übten sie ihr Gewerbe aus und stapelten ihre Handelswaren. Und in den anschliessenden Gärten betrieben sie eine kleine Landwirtschaft, um ihren Beitrag an die Ernährung der Familie zu leisten. Vieles davon ist bis heute erhalten geblieben, auch wenn wir es manchmal erst auf den zweiten Blick sehen.



Der alte Dorfkern

 

Sonntag, 26. Mai 2019, 14:00 Uhr, Rathausplatz

Geschichte und Geschichten im Zentrum des Thurgaus

Martin Sax

 

Lernen Sie uns kennen! Wir spazieren vom Rathausplatz aus zur Kirche und dann durch die Hauptgasse und in Hinterhöfe. Wir erfahren, wo und wie die Menschen lebten, die das "Gesicht" unserer Heimat prägten. Es gibt viel zu sehen, zu hören und zu entdecken! Lassen Sie sich bezaubern von fröhlichen Leuten, erleben Sie Geschichte und Geschichten aus alten Zeiten - mit Gefühlen, Augen und Ohren des 21. Jahrhunderts.



Orte der Erinnerung

 

Mittwoch, 15. Mai 2019, 18:30 Uhr, Rathausplatz

Geschichte und Geschichten im Zentrum des Thurgaus

Martin Sax 

 

Wir besuchen auf unserem Rundgang im historischen Zentrum Erinnerungsorte der politischen Umbrüche und Umwälzungen am Ende des 18. und zu Beginn des 19. Jahrhunderts und hören dazu Fakten und Anekdoten aus dieser interessanten Weinfelder Zeit.



Auf Frauenspuren

 

Donnerstag, 2. Mai 2019, 18:30 Uhr, Rathausplatz

Geschichte und Geschichten im Zentrum des Thurgaus

Susanne Tobler 

 

Zahlreiche Frauen prägten auf unterschiedlichste Weise das Zusammenleben in unserem Dorf. Leider gingen ihre Leistungen manchmal vergessen. Auf dem Rundgang erfahren wir mehr über ihr Leben, ihre Geschichte, und wir besuchen Häuser und Plätze, an denen sie wirkten.